etc

2015

Einsatz 2015/12

Einsatzmeldung: Verkehrsunfall, eingeklemmte Person
Einsatzart: Hilfeleistungseinsatz
Einsatzort: L351 Bühren Richtung Liebenau
Kräfte, Fahrzeuge: LF8, TLF 8/18w, FF Bühren, FF Liebenau, FF Steyerberg,

Bemerkung: Zwei PKWs sind im Kurvenbereich kollidiert. Dabei wurden 3 Personen verletzt. Die Verletzten wurden vor Ort vom Rettungsdienst und den Einsatzkräften versorgt und anschließend in verschiedene Krankenhäuser transportiert, hierzu standen auch zwei Hubschrauber bereit. Die Feuerwehren sicherten die Unfallstelle ab und fingen austretende Betriebsstoffe auf.


Schwerer Verkehrsunfall im Binner Wald
Drei schwer verletzte Personen

Binnen. Am Dienstag kam es kurz nach 14.00 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei Pkw auf der Landstraße 351 zwischen Liebenau und Binnen. Ein Ford Fokus und ein Renault Clio waren frontal zusammen geprallt. Da in der ersten Meldung mehrere eingeklemmte Personen gemeldet wurden, wurden die Feuerwehren aus Liebenau, Bühren, Oyle und Steyerberg alarmiert. Zudem waren drei Rettungswagen, zwei Notärzte aus Steyerberg und Nienburg, drei Streifenwagen der Polizei und zwei Rettungshubschrauber am Unfallort im Einsatz. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass die Personen nicht eingeklemmt waren, deshalb konnte die Feuerwehr Steyerberg die Einsatzfahrt abbrechen. Unter Leitung vom Liebenauer Ortsbrandmeister Rico Schmidt wurden die verletzten Personen aus ihren PKW's befreit und dem Rettungsdienst übergeben.

Zwei verletzte Frauen wurden mit den Hubschraubern nach Hannover geflogen. Die dritte verletzte Person kam mit dem Rettungswagen ins Nienburger Krankenhaus.
Die Polizei Nienburg nahm die Ermittlung der Unfallursache auf. Im Einsatz waren 50 Rettungskräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei.

Die Straße war für die Bergungs- und Reinigungsarbeiten bis in die Abendstunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde weiträumig umgeleitet. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Text : Jannik Wolk, Gemeindepressewart Samtgemeinde Liebenau
Fotos: Uwe Schiebe

DSC06805

DSC06806

DSC06809

Einsatz 2015/11

Einsatzmeldung: Verkehrsunfall eingeklemmte Person
Einsatzart: Hilfeleistungseinsatz
Einsatzort: Neulohe , Holter Straße
Kräfte, Fahrzeuge: LF 8, TLF 8/18,  FF Holte - Langeln, FF Wietzen

Bemerkung: Im Bereich Holte / Neulohe kam ein PKW von der Straße ab und überschlug sich.  Entgegen der ersten Meldung war die
Fahrerin nicht im Fahrzeug eingeklemmt, so das die anrückenden Feuerwehren den Einsatz abbrechen konnten.

Einsatz 2015/10

Einsatzmeldung: Verkehrsunfall eingeklemmte Person
Einsatzart: Hilfeleistungseinsatz
Einsatzort: Holte, Holter Straße
Kräfte, Fahrzeuge: LF 8, TLF 8/18, FF Holte - Langeln, FF Wietzen

Bemerkung: Nach einem Verkehrsunfall im Bereich Holte sollte eine Person im Fahrzeug eingeklemmt sein. Nachdem die ersten Kräfte vor Ort waren konnte jedoch schnell Entwarnung gegeben werden so das wir den Einsatz abbrechen konnten.

Einsatz 2015/09

Einsatzmeldung: Verkehrsunfall eingeklemmte Person
Einsatzart: Hilfeleistungseinsatz
Einsatzort: B214 Weberkuhle
Kräfte, Fahrzeuge: LF 8, TLF 8/18, FF Holte - Langeln, FF Wietzen

Bemerkung: Ein PKW - Fahrer ist mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr geraten und seitlich mit einem entgegenkommendem Transporter mit Anhänger
zusammengeprallt. Entgegen erster Meldungen war keine Person eingeklemmt. Die drei Verletzten wurden durch den Rettungsdienst und Notarzt versorgt und anschließend ins Krankenhaus gefahren.

dsc06259

dsc06260

Einsatz 2015/08

Einsatzmeldung: Blitzschlag
Einsatzart: Hilfeleistungseinsatz
Einsatzort: Oyler Straße,
Kräfte, Fahrzeuge: LF 8, FF Nienburg mit DLK 23/12 und ELW1, Polizei

Bemerkung: Ein Blitz schlug während eines der Gewitter in eine größere Linde ein und spaltete den Baum. Zusammen mit den Kameraden aus Nienburg
wurde der Baum gefällt.

Blitz spaltet große Linde
Oyle. Bei den Gewittern mit Starkregen am Sonntagmorgen schlug in der scharfen Kurve der Landesstraße 351 in der Ortsmitte von Oyle am Abzweig zur Straße am Blanken Ende ein Blitz in eine große Linde. Der Blitz spaltete den Stamm bis in die Krone. Aus dem Korb der Nienburger Drehleiter wurde der Baum von der Krone in einer Höhe von 16 Metern abwärts vorsichtig abgetragen. Die Oyler Einsatzkräfte beseitigten dann das Astwerk und reinigten die Fahrbahn. Die Landesstraße war für etwa zwei Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde von der Feuerwehr innerörtlich umgeleitet. Im Einsatz waren sechs Einsatzkräfte aus Nienburg und 16 von der Ortswehr Oyle.
Text & Fotos: Uwe Schiebe, Feuerwehrpressewart Samtgemeinde Marklohe

dsc06220

dsc06221

dsc06226

Einsatz 2015/07

Einsatzmeldung: Wasserschaden
Einsatzart: Hilfeleistungseinsatz
Einsatzort: Hülsstraße,
Kräfte, Fahrzeuge: TLF 8/18

Bemerkung: Wegen einem verschlossenen Regenwasserabfluss konnten die Wassermassen nach mehreren kräftigen Gewittern nicht ablaufen und drohten in ein
Wohnhaus zu laufen. Die Einsatzkräfte spülten das Rohr und leiteten das Regenwasser ab.

Einsatz 2015/06

Einsatzmeldung: Flächenbrand
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Marklohe Hoyaer Straße
Kräfte, Fahrzeuge: TLF 8/18, FF Marklohe

Bemerkung: Es brannte eine kleine Menge Papier auf einer Grünfläche.

Einsatz 2015/05

Einsatzmeldung: Mähdrescherbrand
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Wietzen
Kräfte, Fahrzeuge: TLF 8/18, FF Wietzen, TLF 8/18 Buchhorst – Behlingen - Mehlbergen, Polizei

Bemerkung: Ein Mähdrescher geriet bei Erntearbeiten in Brand. Das Feuer, das im Inneren der Maschine ausbrach, konnte durch
die Einsatzkräfte schnell gelöscht werden so das kein nennenswerter Schaden am Mähdrescher entstand.

Einsatz 2015/04

Einsatzmeldung: Eingeklemmte Person unter Trecker
Einsatzart: Hilfeleistungseinsatz
Einsatzort: Wietzen
Kräfte, Fahrzeuge: LF 8, TLF 8/18, FF Wietzen, Rettungsdienst, Polizei

Bemerkung: Eine Person war unter einem Hinterrad eines Treckers eingeklemmt. Die Einsatzkräfte befreiten den Mann mit dem Mehrzweckzug.
Der ebenfalls alarmierte AB-Rüst der Kreisfeuerwehr konnte den Einsatz abbrechen. Der Rettungsdienst war neben einem NEF und RTW auch
Mit dem Rettungshubschrauber „Christoph Weser“ vor Ort. Nach der Erstversorgung wurde der Verletzte ins Krankenhaus nach Nienburg
gebracht.

Einsatz 2015/03

Einsatzmeldung: VU eingeklemmte Person
Einsatzart: Hilfeleistungseinsatz
Einsatzort: L 351 Liebenau
Kräfte, Fahrzeuge: LF 8, TLF 8/18, FF Liebenau, Rettungsdienst, Polizei

Bemerkung: Eine Autofahrerin ist mit ihrem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt.
Dabei wurde sie in dem Fahrzeug eingeklemmt. Die Einsatzkräfte befreiten die Frau, anschließend wurde sie mit dem
Rettungshubschrauber Christoph 4 in die Medizinische Hochschule nach Hannover geflogen.


Schwerer Verkehrsunfall in Liebenau
Liebenau. Am Samstagnachmittag befuhr eine 21-jährige Frau aus Stolzenau mit ihrem Mini Cooper die Landstraße von Oyle in Richtung Liebenau, als sie aus noch ungeklärter Ursache in Höhe Arkenberg nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Der Aufprall war so stark, dass die Frau in ihrem PKW schwer eingeklemmt worden ist.
Unmittelbar nach dem Unfall fuhr ein Rettungswagen des DRK Steyerberg an der Unfallstelle vorbei. Dieser war nach einem Einsatz auf dem Rückweg vom Nienburger Krankenhaus. Sofort leistete die Besatzung des Rettungswagen Erste Hilfe und forderte über die Feuerwehr- und Rettungsleitstelle weitere Kräfte nach. Gegen 13:10 Uhr wurden die Feuerwehren Liebenau und Oyle, die Polizei, der Notarzt vom ASB Rehburg und der Rettungshubschrauber "Christoph 4" zur Unfallstelle geschickt.
Die Feuerwehren mussten schweres Gerät einsetzen, um die verletzte Frau aus ihrem Auto zu befreien. Anschließend wurde sie mit dem Rettungshubschrauber in die Medizinische-Hochschule Hannover geflogen. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten war die Landstraße bis 15:00Uhr voll gesperrt. (Text + Fotos: Christian Hassel)

dsc05492


dsc05494

dsc05495


dsc05498

Einsatz 2015/02

Einsatzmeldung: Flächenbrand
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Lemke , Heinrich – Büssing – Straße
Kräfte, Fahrzeuge: TLF 8/18, FF Lemke

Bemerkung: Es brannten ca. 3 m² Rasenfläche.

Einsatz 2015/01

Einsatzmeldung: Mittelbrand / Werkstattbrand
Einsatzart: Brandeinsatz
Einsatzort: Neulohe
Kräfte, Fahrzeuge: TLF 8/18, LF 8, FF Holte – Langeln, FF Wietzen, FF Bötenberg, FF Dolldorf – Blenhorst,
FF Buchhorst, FF Pennigsehl, ELO SG Marklohe, WBK der FF Langendamm, 2 RTW, Polizei


Bemerkung: Eine Werkstatthalle brannte in voller Ausdehnung, angrenzende Büroräume und eine Lagerhalle konnten gehalten werden.